Finanzplanung für den dritten Lebensabschnitt

13. März 2023
Die Bedeutung von Diversifikation in Anlageklassen
13. März 2023
Der Aufbau eines Weltportfolios mit ETFs – Wie Sie weltweit diversifiziert investieren können
13. März 2023

 

Wenn man in den dritten Lebensabschnitt eintritt, verändert sich oft auch die finanzielle Situation. Viele Menschen gehen in Rente und müssen daher mit einer reduzierten Einkommensquelle auskommen. Um diese Veränderungen erfolgreich zu meistern, ist eine sorgfältige Finanzplanung unerlässlich.

Eine gute Finanzplanung für den dritten Lebensabschnitt umfasst mehrere Aspekte. Hier sind einige wichtige Punkte, die man beachten sollte:

  1. Überblick über Einkommen und Ausgaben verschaffen: Es ist wichtig, einen Überblick über die aktuellen Einkommens- und Ausgabesituation zu haben. Dazu sollte man eine detaillierte Liste aller Einkommensquellen und monatlichen Ausgaben erstellen.
  2. Ein Budgetplan erstellen: Basierend auf der Einkommens- und Ausgabenliste kann man ein Budget erstellen, das die monatlichen Ausgaben genau aufschlüsselt. So lässt sich besser kontrollieren, wo das Geld ausgegeben wird und wo man möglicherweise Einsparungen vornehmen kann.
  3. Versicherungen prüfen: Im Alter steigt oft das Risiko für gesundheitliche Probleme und Unfälle. Daher ist es wichtig, die Versicherungen zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Eine private Pflegeversicherung kann zum Beispiel sinnvoll sein, um im Pflegefall finanziell abgesichert zu sein.
  4. Altersvorsorge planen: Wenn man in Rente geht, fällt oft ein Teil des Einkommens weg. Eine gute Altersvorsorge ist daher besonders wichtig. Hier sollte man frühzeitig mit der Planung beginnen und sich über verschiedene Möglichkeiten wie die Förder-Renten, betriebliche Altersvorsorge oder private Rentenversicherungen informieren.
  5. Vermögensplanung: Eine gute Vermögensplanung kann helfen, das Geld auch im Alter sinnvoll anzulegen und zu vermehren. Hier sollte man sich von einem professionellen Finanzberater beraten lassen, um die individuellen Ziele und Risikobereitschaft zu berücksichtigen.

 

Fazit:

Eine gute Finanzplanung für den dritten Lebensabschnitt hilft dabei, finanzielle Stabilität und Unabhängigkeit zu erreichen. Doch nicht nur die Planung an sich ist wichtig, sondern auch die regelmäßige Überprüfung und Anpassung der Finanzen. So lässt sich auch im Alter ein sorgenfreies Leben genießen.

 

Thomas Lau ist Versicherungs- und Finanzexperte mit dem Schwerpunkt strategische Vermögensplanung und Altersvorsorgeberatung. Als Berater in privaten und betrieblichen Vermögensfragen betreut er seit mehr als 30 Jahren zahlreiche Unternehmer und Privatpersonen.Tel. 0241-9900170 | E-Mail: welt@aixpertio.de | Über den Autor »
Kontakt
Aixpertio Honorarberatung GmbH & Co. KG
Grüner Weg 1 | 52070 Aachen